Presse­bereich

Kinosommer Niederösterreich 2021

Mit über 25 Veranstaltern geht der Kinosommer Niederösterreich bis September in die Sommersaison.

In entspannter Umgebung und unter freiem Himmel wird auch in diesem Sommer – unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen – die Vielfalt des europäischen Kinos an verschiedenen Orten in Niederösterreich zu sehen sein. 

Als wertvoller Eckpfeiler der niederösterreichischen Kulturlandschaft wird der Kinosommer Niederösterreich mit seiner einzigartigen Atmosphäre wieder zahlreiche Filmbegeisterte in die schönsten Orte Niederösterreichs locken.

„Der Kinosommer Niederösterreich gehört zu den beliebtesten Kulturangeboten der warmen Jahreszeit und hat sich längst als Klassiker im niederösterreichischen Kultursommer etabliert. Die Mischung aus einzigartigen Kulissen und hochkarätigen Filmen macht jeden Besuch zu einem besonderen Erlebnis und sorgt für stimmungsvolle Filmabende“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. 
An manchen Orten ist der Kinosommer Niederösterreich das einzige filmkulturelle Angebot im ganzen Jahr, da das nächste Kino oft ohne Auto schwer erreichbar ist.

Der Kinosommer bietet neben Independent-Filmen und hochwertigen europäischen Arthouse-Filmen auch Platz für Blockbuster aus Hollywood und Kinder- und Kurzfilme. Wie jedes Jahr bilden Filme der Diagonale, dem Festival des österreichischen Films, einen Schwerpunkt des Freiluftkinos. Manche der gezeigten Filme wurden mit Unterstützung des Landes NÖ realisiert, auch viele schöne Drehorte, die das Filmland NÖ zu bieten hat, wurden gerne genutzt.

An zahlreichen Orten von Asparn bis Zwettl werden wieder sehenswerte heimische Filme wie „Sargnagel“ von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl, „Risiken und Nebenwirkungen“ von Michael Kreihsl und „Fuchs im Bau“ von Arman T. Riahi, der beim 42. Filmfestival Max Ophüls Preis mehrfach ausgezeichnet wurde.

Informationen zu den einzelnen Orten, Filmen und Terminen finden Sie unter
www.kinosommer-noe.at.

 

 

Rückfragen

Bitte richten Sie Ihre Rückfragen an:

Frau Banu Mukhey
EU XXL FILM – Forum for European Film

Löwelstraße 14
1010 Wien

01 / 408 11 40 DW 11
banu.mukhey@eu-xxl.at